Zeit
Lebens

Zeiten


Bitte beachten Sie die

Hinweise

zum Projekt
zur Darstellung,
 zu den Quellen zum Urheberrecht

 

Logo 2014 A


ZeitLebensZeiten
Version 1.07.03
© ZeitLebensZeiten
2007 ff.
 

Hofmann

In Bringhausen haben sich im Laufe der Jahrhunderte viermal Hofmanns niedergelassen. Die ältere und noch heute bestehende Linie Hofmann (vgl. Nr. 66 neu) kam 1722 mit Johann Hofmann (gest. 1754) aus Rennertehausen (vgl. Nr. 35).

Nr. 35 = Kirchring 2 "Krauskopps" Erster nachweisbarer Besitzer ist der 1713 verstorbene Johann Kurt Reese. 1722 heiratete Johann Hofmann aus Rennertehausen ein. Es folgten Johann Henrich Hofmann (1724-1808). Henrich Hofmann (geb. 1749) und Anna Dorothea Hofmann (1784-1828), die 1805 Johannes Blecher (1785-1855) aus Nr. 46 heiratete.[BBH]

 

77Vnn

 

 

I. Johannes Hofmann
 

317Nn

 

HOFMANN Johannes-317 wurde am 22. Mai 1726 in Birkenbringhausen geboren. Er starb am 25. Februar 1795 in Zuchthaus Kassel.

Johannes Hofmann hielt 1755 an Zugvieh ein Pferd und einen Ochsen. 1772 hielt er 2 Ochsen, 1 Kuh, 6 Schafe und 2 Schweine.

Johannes Hofmann wurde am 24.11.1793 in Marburg zu einer viermonatigen Zuchthausstrafe verurteilt [Grund: „quasi veneficium“ d. h. gewissermaßen Giftmischerei] [U.Stöhr 15.2.2013]

Johannes heiratete SCHMIDT Anna Katharina-318 Tochter von SCHMIDT Johannes-4571 aus dessen zweiter Ehe mit WIRTH Anna Katharina-4641 am 20. April 1755 in Birkenbringhausen. Anna wurde 1735 geboren. Weinkaufliche Verlobung war am 16.3. 1755 [U. Stöhr, 15.2.2013] In erster Ehe war Johannes Schmidt mit Katharina Elisabeth Henchen verheiratet, die das spätere Bilse Grundstück einbrachte.

Johannes und Anna hatten die folgenden Kinder:

1.HOFMANN Johann Christoph-4632 wurde am 29. April 1756 in Birkenbringhausen geboren. Er starb am 17. Februar 1805 in Friedrichshausen.

2.HOFMANN Anna Magdalena-4633 erhielt am 19. November 1758 in Birkenbringhausen die Kleinkindtaufe. Anna heiratete HENKEL Hermann-4634 am 05. Juli 1789. Hermann wurde in Battenfeld geboren.

3.HOFMANN Johann Henrich 1-4635 wurde am 04. Juni 1761 in Birkenbringhausen geboren. Er starb am 11. Oktober 1761 in Birkenbringhausen.

4.HOFMANN Johann Henrich 2-4636 wurde am 18. Oktober 1762 in Birkenbringhausen geboren. Er starb am 22. November 1807 in Birkenbringhausen. Johann heiratete ARNOLD Eva Elisabeth-4637 in Haus Nr 3 in Birkenbringhausen

    Zum Haus Nr. 3:
    Erster sicher nachweisbarer Eigentümer dieses einstigen Gehöftes ist der um 1680 geborene Johannes Rein (I), der sich 170 I mit Anna Martha Pfuhl verheiratete. Beider Tochter heiratete 1722 ebenfalls einen Johannes Rein (II). Nachdem seine erste Ehefrau verstorben war, heiratete der jüngere Johannes Rein (II) in zweiter Ehe eine Sybilla Henkel - vermutlich aus Rennertehausen.
    Dann starb Johannes Rein (I]) selbst, und seine Witwe Sybilla nahm Georg Arnold aus der späteren Nr. 7 zum Mann. Der dieser Ehe entstammende Henrich Arnold(1750-1786) schließlich erbte das Anwesen. Arnolds Tochter Eva Elisabeth war verheiratet mit Henrich Hofmann aus Nr. 4.
    Es folgten Johannes Hofmann (1795-1854) und Henrich Hofmann (geb. 1825), der seit 1861 in Nr. 62 ansässig war. 1865 wurden die Gebäude des Anwesens Nr. 3 abgerissen, 1870 erwarb die Gemeinde die Grundfläche zum Neubau der Schule. [ BBH Anhang]

5. HOFMANN Anna Katharina-77 wurde am 10. Februar 1766 geboren. Sie starb am 07. Januar 1854. Anna heiratete BILSE Werner (Wernert)-76 siehe unten.

6.HOFMANN Johannes-4638 wurde am 24. Juni 1767 geboren. Er starb am 20. März 1845 in Roda. Johannes heiratete DÖRING Anna Katharina-4639 am 24. Februar 1792 in Roda .

 

 

II. Anna Katharina Hofmann

HOFMANN Anna Katharina-77 wurde am 10. Februar 1776 in Birkenbringhausen geboren. Sie erhielt am 12. Februar 1776 in Evgl. Luth. Gemeinde Birkenbringhausen die Kleinkindtaufe. Sie starb am 07. Januar 1854 in Birkenbringhausen.

Anna heiratete BILSE Werner (Wernert)-76

 

V3