Zeit
Lebens

Zeiten


Bitte beachten Sie die

Hinweise

zum Projekt
zur Darstellung,
 zu den Quellen zum Urheberrecht

 

Logo 2014 A


ZeitLebensZeiten
Version 1.07.03
© ZeitLebensZeiten
2007 ff.
 

Joh.Wilh.Strunk - Maria C. Becker

Johann Wilhelm Strunk ist der älteste bekannte Strunk. Er lebte mit seiner Frau Maria Catharina Becker offensichtlich in Eitorf im Rheinland.

STRUNK Johann Wilhelm-5724.

Johann heiratete BECKER Maria Catharina-991

Längere Zeit galt Maria Catharina Becker als Ehefrau von Anton Strunk, also ihres Sohnes. Offenbar waren hier Schwierigkeiten bei der Übertragung von Kirchenbüchern eine Ursache. Nach den jüngsten Recherchen von Johann Melzer ergeben sich neue und ganz offensichtlich stimmigere Generationenfolgen. Bei ihr stimmen Namen und Daten überein. Und auch der Wechsel vom Färberort Eitorf im Rheinland in die Textilfärber und -verarbeitungsstadt Wuppertal (damals noch Elberfeld, Barmen etc..) ist stimmig.

Da in den Kirchenbüchern von Wupperfeld, das seinerzeit bis 1776 zu Schwelm gehörte nichts über die Geburt des Anton Strunk zu finden war, so die Auskunft von Johann Melzer (Kirchenbuch-Archiv Bielefeld) ist die Wahrscheinlichkeit zu einem sehr hohen Prozentsatz gegeben, dass dieser Anton Strunk mit identischen Lebensdaten eben aus Eitorf stammt und dann nach Wuppertal gezogen ist.

Ein weiteres Merkmal: Eitorf als Färberort hatte naheliegende Beziehungen ins Wuppertal, wo ebenfalls gefärbt wurde.

Nach bestem Wissen und nach vielleicht nicht erschöpfenden, aber erschöpfend erscheinenden Recheren erscheint die in den Kapiteln 1.1 und 2 dargestellte Generationenfolge plausibel. Ergänzungen, Hinweise, Korrekturen werden gern entgegengenommen.

Hinsichtlich der Vorfahren von Johann Wilhelm Strunk reichten die Recherchekapazitäten angesichts anderer dringlicherer Ergänzungsarbeiten nicht.

Sie hatten die folgenden Kinder - weitere Kinder sind [31.08.2014] nicht bekannt - :

STRUNK Anton (Antonius) (Strunck)-128 wurde am 24.12.1741 in Eitorf geboren.

Er starb am 03.04.1806. Anton Strunk war offensichtlich Färber in Eitorf. Nach der Geburt seines ersten Sohnes wird er nach Barmen oder Elberfeld gezogen sein.

 

5724N

 

 

 

 

 

 

 

 

 

V2